OberpfalzSPD mit deutlichem Signal gegen Fracking

Veröffentlicht am 24.07.2014 in Umwelt

Ein deutliches Signal gegen Fracking beschloss der Vorstand des SPD-Bezirks Oberpfalz auf seiner letzten Sitzung in Schwandorf. „Die Menschen in der Oberpfalz teilen unsere ablehnende Haltung gegenüber Fracking vorbehaltslos.

Wir wollen keine Flüssigkeiten in den Boden pressen um Gas zu fördern. Nicht in der Oberpfalz und auch sonst nirgendwo“, so Bezirksvorsitzender Franz Schindler.

Der Schwandorfer Landtagsabgeordnete begrüßte die Initiativen aus der Bevölkerung, warnte aber zugleich auch vor einer unnötigen Verunsicherung der Menschen in der Oberpfalz. „Es gibt auf allen politischen Ebenen und quer durch die Parteien eine ablehnende Haltung gegenüber Fracking“, versicherte Schindler.

Der Weidener Bundestagsabgeordnete Uli Grötsch und seine Schwandorfer Kollegin Marianne Schieder untermauerten das mit der Ankündigung eines Gesetzes aus dem Bundeswirtschaftsministerium, das Fracking verbieten werde: „Bundeswirtschaftsminister Gabriel und Bundesumweltministerin Hendricks haben sich ohne Umschweife gegen Fracking positioniert und auch schon ein entsprechendes Eckpunktepapier vorgelegt“, so die Parlamentarier.

Dieses Papier sei lückenlos und ziele direkt auf das Verbot von Fracking. Kritik übten Grötsch und Schieder an der Initiative „campact“, die mit Unwahrheiten die Bevölkerung verunsichere: „Das Thema darf nicht dazu missbraucht werden, mit den Ängsten der Bevölkerung die eigenen Interessen zu bedienen“, so MdB Marianne Schieder.

Für die Oberpfalz berichtete der Bundestagsabgeordnete Uli Grötsch von einer Studie der Bundesanstalt für Geowissenschaften, wonach die Schiefergaspotenziale in Deutschland in einer Tiefe von maximal 2150 Meter vorkämen. Darunter gebe es kein Schiefergas und somit auch nicht die Möglichkeit des Frackings. „Unser Gesetzentwurf wird also konkret und nachhaltig Fracking unmöglich machen“, betonte Grötsch. Andere Aussagen bezeichnete Grötsch als „nicht seriös“.

Die SPD-Bundestagsfraktion werde in enger Abstimmung mit den Kollegen aus den Landtagen das Gesetzesvorhaben weiter vorantreiben: „Wir werden ein Gesetz auf denWeg bringen, das auch künftig die unkonventionelle Förderung von Erdgas in Deutschland unmöglich macht“, versicherte MdB Uli Grötsch.

 

Presseerklärung

SPD Bezirksvorstand Oberpfalz

 

WebsoziInfo-News

22.07.2019 18:29 Der Soziale Arbeitsmarkt ist das richtige Instrument
SPD-Fraktionsvizechefin Mast weist Kritik am Konzept des Sozialen Arbeitsmarktes zurück. Neue Zahlen belegten, dass das Instument der richtige Weg sei, um Langzeitarbeitslosen Perspektiven zu eröffnen. „Der Soziale Arbeitsmarkt entwickelt sich gut. Das zeigt, er ist das richtige Instrument um Arbeit statt Arbeitslosigkeit zu ermöglichen. Er eröffnet Menschen neue Perspektiven. Wir sind auf dem richtigen Weg. Das belegen

17.07.2019 06:10 Erklärung zur Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin
SPD gratuliert Ursula von der Leyen Die SPD hat Ursula von der Leyen zu ihrer Wahl zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gratuliert. Von der Leyen habe „nun die Chance, ein Europa mitzugestalten, das nicht auf nationale Egoismen setzt, sondern auf Zusammenhalt und Einigkeit. Auf diesem Weg wird die SPD sie nach Kräften unterstützen“, so die kommissarischen SPD-Vorsitzenden

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden!

22.07.2019 18:29 Der Soziale Arbeitsmarkt ist das richtige Instrument
SPD-Fraktionsvizechefin Mast weist Kritik am Konzept des Sozialen Arbeitsmarktes zurück. Neue Zahlen belegten, dass das Instument der richtige Weg sei, um Langzeitarbeitslosen Perspektiven zu eröffnen. „Der Soziale Arbeitsmarkt entwickelt sich gut. Das zeigt, er ist das richtige Instrument um Arbeit statt Arbeitslosigkeit zu ermöglichen. Er eröffnet Menschen neue Perspektiven. Wir sind auf dem richtigen Weg. Das belegen

17.07.2019 06:10 Erklärung zur Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin
SPD gratuliert Ursula von der Leyen Die SPD hat Ursula von der Leyen zu ihrer Wahl zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gratuliert. Von der Leyen habe „nun die Chance, ein Europa mitzugestalten, das nicht auf nationale Egoismen setzt, sondern auf Zusammenhalt und Einigkeit. Auf diesem Weg wird die SPD sie nach Kräften unterstützen“, so die kommissarischen SPD-Vorsitzenden

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

Ein Service von websozis.info