Neuwahlen beim Ortsverein

Veröffentlicht am 25.11.2015 in Ortsverein

Ohne große personelle Veränderungen geht der SPD Ortsverein Neukirchen-Etzelwang in die neue Wahlperiode.

Bei den Kommunalwahlen 2014 habe Winfried Franz sein Amt verteidigen können, bilanzierte der Ortsvereinsvorsitzende die vergangenen Wahlen.  Leider musste die SPD Fraktion im Neukirchner Gemeinderat einen Sitz abgeben während die Zahl der Mandate in Etzelwang gehalten werden konnte. Bei den überregionalen Wahlen konnten in beiden Gemeinden steht’s Ergebnisse über dem Landkreisschnitt erzielt werden

Beyer erinnerte in seinem Rechenschaftsbericht auch an den Besuch von MdL Markus Rinderspacher im Rahmen seiner Sommerreise. Sein Dank galt allen, die den Ortsverein in den vergangenen Wahlkämpfen tatkräftig unterstützt hatten.

In seinem Bericht ging Bürgermeister Winfried Franz auf die bevorstehenden Aufgaben und Herausforderungen ein. Er erinnerte, dass mit dem Neubau eines Feuerwehrhauses in Neukirchen und den absehbaren Sanierungen von Abwasserkanälen im Hauptort Neukirchen anspruchsvolle Pflichtaufgaben ab 2016 zu bewältigen seien. Der Bau eines Radweges nach Lockenricht wurde vom Gemeinderat bereits beschlossen und soll 2016 umgesetzt werden. Die notwendigen Schritte zur Verbesserung der Versorgung mit schnellem Internet wurden eingeleitet. Derzeit fehle noch der Förderbescheid der Regierung, anschließend könne der Auftrag vergeben werden. Auch ein zweiter Abschnitt, mit dem bislang noch nicht beplante Ortsteile ausgebaut werden könnten, wurde bereits beschlossen. Wegen dieser anstehenden Maßnahmen werde es zunehmend schwer, die Aufnahme neuer Schulden zu vermeiden, schloss Franz seinen Bericht

Aus dem Gemeinderat Etzelwang berichtete Karl Adelmann. Er ging auf die Dorferneuerung in Etzelwang und Kirchenreinbach ein. Weiterhin berichtete Adelmann, dass die Arbeiten zur Verbesserung der Breitbandversorgung abgeschlossen wurden. Es sei nunmehr ein zweiter Bauabschnitt geplant um weitere Gemeindeteile mit schnellem Internet zu versorgen.

Die anschließenden Neuwahlen brachten nur geringfügige personelle Änderungen.

Christian Beyer wurde als Ortsvereinsvorsitzender, Gisela Walters und Winfried Franz als seine Stellvertreter im Amt bestätigt.

Erwin Hufnagel fungiert weiter als Schriftführer. Das Amt des Kassiers übernimmt Gertraud Zagel von Georg Marx, der künftig als Beisitzer im Vorstand vertreten ist. 

Weitere Beisitzer sind Margot und Peter Lulay, Gertraud Zagel, Günter Weinfurtner, Karl Adelmann, Gerhard Horn und Hans Sperber. Das Amt der Kassenprüfer übernahmen Hannelore Steger und Erich Neumüller.

Bei der Kreisdelegiertenkonferenz der SPD wird der Ortsverein künftig von Christian Beyer und Winfried Franz vertreten.

Als Delegierter zum Unterbezirksparteitag wurde Winfried Franz gewählt. 

 

WebsoziInfo-News

22.07.2019 18:29 Der Soziale Arbeitsmarkt ist das richtige Instrument
SPD-Fraktionsvizechefin Mast weist Kritik am Konzept des Sozialen Arbeitsmarktes zurück. Neue Zahlen belegten, dass das Instument der richtige Weg sei, um Langzeitarbeitslosen Perspektiven zu eröffnen. „Der Soziale Arbeitsmarkt entwickelt sich gut. Das zeigt, er ist das richtige Instrument um Arbeit statt Arbeitslosigkeit zu ermöglichen. Er eröffnet Menschen neue Perspektiven. Wir sind auf dem richtigen Weg. Das belegen

17.07.2019 06:10 Erklärung zur Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin
SPD gratuliert Ursula von der Leyen Die SPD hat Ursula von der Leyen zu ihrer Wahl zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gratuliert. Von der Leyen habe „nun die Chance, ein Europa mitzugestalten, das nicht auf nationale Egoismen setzt, sondern auf Zusammenhalt und Einigkeit. Auf diesem Weg wird die SPD sie nach Kräften unterstützen“, so die kommissarischen SPD-Vorsitzenden

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden!

22.07.2019 18:29 Der Soziale Arbeitsmarkt ist das richtige Instrument
SPD-Fraktionsvizechefin Mast weist Kritik am Konzept des Sozialen Arbeitsmarktes zurück. Neue Zahlen belegten, dass das Instument der richtige Weg sei, um Langzeitarbeitslosen Perspektiven zu eröffnen. „Der Soziale Arbeitsmarkt entwickelt sich gut. Das zeigt, er ist das richtige Instrument um Arbeit statt Arbeitslosigkeit zu ermöglichen. Er eröffnet Menschen neue Perspektiven. Wir sind auf dem richtigen Weg. Das belegen

17.07.2019 06:10 Erklärung zur Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin
SPD gratuliert Ursula von der Leyen Die SPD hat Ursula von der Leyen zu ihrer Wahl zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gratuliert. Von der Leyen habe „nun die Chance, ein Europa mitzugestalten, das nicht auf nationale Egoismen setzt, sondern auf Zusammenhalt und Einigkeit. Auf diesem Weg wird die SPD sie nach Kräften unterstützen“, so die kommissarischen SPD-Vorsitzenden

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

Ein Service von websozis.info